Schnelle Lieferung
Kauf auf Rechnung
Smarte Beratung

Smart Home Bridge, Gateway oder Zentrale sind Begriffe, die im Zusammenhang mit dem Thema Smart Home immer wieder fallen. Aber was ist eine Smart Home Bridge und welche Funktionen übernimmt sie? Ist WLAN notwendig oder funktioniert es mit Funk? Eine Smart Home Bridge dient als Vermittler und verbindet smarte Geräte zu einer Smart Home Lösung. Zugleich sind Smart Home Bridges eine Art Schaltzentrale für smarte Geräte. Bekanntestes Beispiel für eine Smart Homebridge ist die Philips Hue Bridge. 

Smart Home Bridge, Gateway oder Zentrale sind Begriffe, die im Zusammenhang mit dem Thema Smart Home immer wieder fallen. Aber was ist eine Smart Home Bridge und welche Funktionen übernimmt sie?... mehr erfahren »
Fenster schließen

Smart Home Bridge, Gateway oder Zentrale sind Begriffe, die im Zusammenhang mit dem Thema Smart Home immer wieder fallen. Aber was ist eine Smart Home Bridge und welche Funktionen übernimmt sie? Ist WLAN notwendig oder funktioniert es mit Funk? Eine Smart Home Bridge dient als Vermittler und verbindet smarte Geräte zu einer Smart Home Lösung. Zugleich sind Smart Home Bridges eine Art Schaltzentrale für smarte Geräte. Bekanntestes Beispiel für eine Smart Homebridge ist die Philips Hue Bridge. 

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
-
Innogy SmartHome Wandsender
Wandschalter zum Ein-/Ausschalten von z.B. Innogy Steckdosen
35,70 € *
 Zum Artikel
-
Innogy SmartHome Zwischenstecker
Der Innogy SmartHome Zwischenstecker integriert elektrische Geräte in Ihr SmartHome-Netzwerk Ein SmartHome, das die Heizung regelt, Fenster und Türen überwacht und vor Gefahren warnt, ist eine feine Sache. Noch angenehmer und bequemer...
35,70 € *
 Zum Artikel
-
FIBARO Handsender KeyFob
5 Tasten Fernbedienung zum Steuern von Z-Wave Komponenten
42,84 € *
 Zum Artikel
-
FIBARO Zwischenstecker
Zum Schalten von Elektrogeräten und Messen des Verbrauches
43,79 € *
 Zum Artikel
-
FIBARO The Button
zum aktivieren von Komponenten im Z-Wave Netzwerk
43,79 € *
 Zum Artikel
-
FIBARO Single Switch 2 - 1*2,5 kW
Unterputz-Modul zum Schalten von Steckdosen und Lichtschaltern
47,60 € *
 Zum Artikel
-
Bosch Universalschalter
zum An- und Abschalten von einer Komponente (z.B. Bosch Zwischenstecker)
49,98 € *
 Zum Artikel
-
Elgato Eve Energy EU (HomeKit)
smarte Steckdosen mit Verbrauchsaufzeichung
54,99 € *
 Zum Artikel
-
Bosch Universalschalter Flex
zum Aktivieren und Deaktivieren von bis zu 4 Komponenten (Bosch)
57,12 € *
 Zum Artikel
-
Bosch Smart Home Zwischenstecker
Zwischenstecker zum Schalten von z.B. Lampen
58,31 € *
 Zum Artikel
-
Innogy SmartHome Unterputz Lichtschalter
Unterputz-Schalter zum Steuern von z.B. Innogy Steckdosen
74,97 € *
 Zum Artikel
-
LUPUSEC - Funksteckdose mit Stromzähler und ZigBee Repeater
Verbraucher wie eine Kaffeemaschine, Lampe oder Ventilator mit nur einem Knopfdruck über eine App zu aktivieren, gerade noch Zukunftsmusik heute Realität. Mit dem LUPUSEC - Funksteckdose mit Stromzähler und ZigBee Repeater können Sie...
89,00 € *
 Zum Artikel

Smart Home Bridge

Smart Home Bridge, Gateway oder Zentrale sind Begriffe, die im Zusammenhang mit dem Thema Smart Home immer wieder fallen. Aber was ist eine Smart Home Bridge und welche Funktionen übernimmt sie? Ist WLAN notwendig oder funktioniert es mit Funk? Eine Smart Home Bridge dient als Vermittler und verbindet smarte Geräte zu einer Smart Home Lösung. Zugleich sind Smart Home Bridges eine Art Schaltzentrale für smarte Geräte. Bekanntestes Beispiel für eine Smart Homebridge ist die Philips Hue Bridge.

Die Philips Hue Bridge

Mit den Philips Hue Lampen und Leuchten nutzen Sie Ihr Lichtkonzept smart. Sie steuern es per App von unterwegs, nehmen Einstellungen vor oder wählen aus Lichtszenen aus. Das wichtigste Utensil neben den jeweiligen Lampen ist die Homebridge. Sie steuert die smarte Beleuchtung und ist ein kleines Gerät. Sie ist nur für den Innenbereich gedacht. Für die Installation und das Einrichten der Homebridge brauchen Sie eine Steckdose und die Verbindung zum heimischen Netzwerk. Sie verbinden sie per mitgeliefertem Kabel mit Ihrem WLAN-Router und anschließend mit der Hue-App. Über die App integrieren und steuern Sie die jeweiligen Lampen. Die Befehle, die Sie eingeben, leitet die Homebridge an die Lampen weiter. Mit einer Homebridge lassen sich so bis zu 50 Lampen steuern. Neben den Lampen bietet Hue Bewegungssensoren, die mit der Homebridge die smarte Beleuchtung ergänzen. Eine ergänzende Fernbedienung ist der Lichtschalter Philips Hue Tap. Da die Lampen und Komponenten das Signal untereinander weitergeben, ist die Reichweite abhängig von der Anzahl und Positionierung der Lampen. Dennoch ist es teilweise nötig, auf mehrere Smart Home Bridges zurückzugreifen. Die Hue Bridge hat eine Grenze an Komponenten, die sich über sie steuern lassen. Wer mehr Geräte verknüpfen möchte, greift auf eine weitere Homebridge zurück.

Die Homebridge ist einzeln erhältlich oder Bestandteil von Philips Hue Starter Sets. Die Starter Sets enthalten eine begrenzte Anzahl an smarten Lampen und die Homebridge. Sie eignen sich vor allem für die Einrichtung und das Nutzen eines smarten Lichtkonzepts in einem Zimmer, außerdem sind diese beliebig erweiterbar. Der Unterschied der einzelnen Starter Sets liegt in den Lampen und deren Farben. Neben den Lampen bietet Philips Hue mit der Living Colors-Reihe smarte Leuchten, die ein bestehendes Hue-System erweitern. Eine Alternative zur Hue Bridge ist der Hue Wireless Dimming Schalter. Er funktioniert ohne Homebridge. Allerdings umfasst die Kapazität des Lichtschalters nur zehn Lampen und die Reichweite ist auf zwölf Meter beschränkt. Da der Schalter abnehmbar ist, lässt er sich zugleich als Fernbedienung nutzen.

Die Hue Bridge im Smart Home

Die Smart Home Bridge von Philips Hue ermöglicht das Einbinden der Hue-Lampen in diverse Smart Home Systeme. Die Homebridge bildet in solchen Fällen die Brücke zwischen unterschiedlichen Systemen. Die Hue Produkte sind kompatibel mit Amazon Echo, Apple HomeKit und Google Home. Das erweitert die Appsteuerung um die Option, mit Alexa, Siri oder dem Google Assistant Ihre Lampen per Sprachbefehl zu schalten. Sie lassen sich durch die Homebridge in Smart Home Systeme integrieren, die ihre eigene Zentrale voraussetzen. Dazu gehören das Bosch Smart Home System, das Innogy SmartHome oder das Magenta SmartHome der Telekom. Auch das Smart Home Konzept von Somfy, TaHoma, ist über die Homebridge in der Lage, Hue-Lampen zu steuern. Die Integration von Philips Hue Lampen in ein kompatibles Smart Home System setzt die Homebridge voraus.

Sind die Lampen über die Hue-App mit der Homebridge verknüpft, lassen sie sich in die jeweilige Smart Home App des Anbieters aufnehmen. Das umfasst je nach Smart Home System auch die Möglichkeit, mehrere Homebridges zu integrieren. Eine weitere Option, die die Einbindung in ein Smart Home eröffnet, ist das Verknüpfen der Lampen mit anderen smarten Geräten. So ergänzen die smarten Lampen ein Sicherheitskonzept oder zeigen durch verschiedene Lichter an, dass die Waschmaschine fertig ist.

Über die Philips Hue App lassen sich zudem andere smarte Lampen wie die von Osram Lightify einbinden und steuern. Neben der Hue-App stehen weitere Apps oder Plattformen wie IFTTT zur Verfügung. Mit jenen Plattformen wie IFTTT arbeitet die Smart Home Bridge zusammen. Beispielsweise ermöglicht die All 4 Hue-App die Einbindung von bis zu fünf Homebridges.

Weitere Einsatzgebiete von Smart Home Bridges

Da eine Smart Home Bridge die Funktion einer Schaltzentrale und Verbindungsstelle übernimmt, greifen auch andere Hersteller auf dieses Gerät zurück. Neben Philips Hue setzt Demgo als Anbieter von smarten Lampen auf eine Smart Home Bridge als Vermittler zwischen den Lampen und der App. Diese funktioniert wie die Hue Bridge über die Verbindung mit dem Router.

Hinsichtlich der Installation und Einbindung der eigenen Produkte ins Apple HomeKit übernimmt die Internet Homebridge von Tado eine vermittelnde Funktion: Diese Variante der Smart Home Bridge macht smarte Thermostate mit dem HomeKit kompatibel. Die Homebridge gibt es in Kombination mit Starter Sets oder ist einzeln verfügbar. Die Einbindung in die Home App von Apple erfolgt automatisch, sofern Homebridge und App im gleichen Netzwerk angemeldet sind. Auch das Wemo Smart Home von Belkin kündigte die Entwicklung einer Smart Home Bridge für die problemlose Einbindung der Produkte in das HomeKit an.

Die Funktion einer Smart Home Bridge für das Einbinden von eigentlich inkompatiblen Geräten in das Apple HomeKit übernimmt die Homebridge. Diese Homebridge setzt zumindest technische Grundkenntnisse voraus. Sie lässt sich mit einem kleinen Computer, beispielsweise einem Raspberry Pi, realisieren. Ergänzende Plugins der einzelnen Hersteller oder Dienstleister ermöglichen dann die zentrale Steuerung der smarten Geräte über das HomeKit.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass eine Smart Home Bridge in vielen Fällen an einen bestimmten Hersteller gebunden ist. Das trifft auf die Homebridges von Philips Hue, Tado oder Demgo zu. Die Philips Hue Bridge gibt nicht nur ihre Befehle an die Lampen weiter. Sie ermöglicht auch die Einbindung der smarten Lampen in Smart Home Systeme ohne eigenes smartes Lichtkonzept. Dabei ist die Homebridge unumgänglich, um die Geräte smart zu steuern.

Angeschaut