Schnelle Lieferung
Kauf auf Rechnung
Smarte Beratung

Lampen

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
-
Philips Hue LED E27 Erweiterung warmweiß 9,5W (HomeKit)
warmweisse LED passend für E27 zur Steuerung via App über Hue Bridge
19,90 € *
 Zum Artikel
-
nanoleaf One
E27 LED Leuchte mit 360 Grad Abstrahlung in weiss zum Dimmen ganz ohne App
30,23 € *
 Zum Artikel
-
Philips Hue LED E27 Erweiterung weiß 9,5W (HomeKit)
LED mit verschiedenen Weisstönen passend für E27 zur Steuerung via App über Hue Bridge
32,55 € *
 Zum Artikel
-
nanoleaf Bloom
E27 LED Leuchte mit 360 Grad Abstrahlung in weiss
34,99 € *
 Zum Artikel
-
Philips Hue Bewegungsmelder
Bewegungsmelder zum Einsatz im Hue System
38,08 € *
 Zum Artikel
-
Philips Hue LED E27 Wireless Dimming Kit warmweiß 8,5W (HK)
 Set bestehend aus 1 x E27 LED (warmweiss) und dem Hue Wireless Dimmer
39,27 € *
 Zum Artikel
-
Elgato Avea Bulb
LED passend für E27/E26 Fassungen zur Steuerung via Bluetooth
39,98 € *
 Zum Artikel
-
Philips Hue LED E27 2er Starter Set warmweiß 9,5W (HomeKit)
 Set bestehend aus 2 x warmweisser Hue LED (E27) und einer Bridge
76,90 € *
 Zum Artikel
-
Philips Hue LED E27 3er Starter Set RGBW 10W (HomeKit)
 Set bestehend aus 3 x E27 LED (farbig) und einer Philips Bridge
174,93 € *
 Zum Artikel
-
Philips Hue LED GU10 3er Starter Set RGBW 6,5W (HomeKit)
3 LED RGB-Spots im Set mit Philips Hue Bridge
195,16 € *
 Zum Artikel
-
nanoleaf Aurora Starter Kit (HomeKit)
9 LED-Panels zum direkten Verbinden für tolle Lichteffekte
209,99 € *
 Zum Artikel

Smarte Lampe

Die klassische Glühbirne ist passé. Energiesparender ist die LED Lampe. Einen Schritt weiter, hin zu smarter und nachhaltiger Beleuchtung gehen smarte LED Lampen. Sie bringen Unabhängigkeit vom Lichtschalter und ermöglichen individuelle Beleuchtungskonzepte. Smarte LED Leuchtmittel sind für verschiedenste Lampen, ob Deckenleuchte oder Schreibtischlampe, einsetzbar.

Sie ermöglichen, das Licht unabhängig vom Schalter per App oder Fernbedienung an- und auszuschalten. Neben der Fernsteuerung des An- und Ausschaltens bieten sie die Option je nach Stimmung die Helligkeit und die Farbe des Lichtes individuell anzupassen.

Beim Kauf einer smarten LED Lampe lohnt es sich, vorab folgende Fragen für sich zu beantworten: smarte Lampen

  • Welche Farbvariationen und Lichteinstellungen soll die Lampe bieten?
  • Wie lässt sich die Lampe steuern?
  • Passt die Fassung der Lampe?
    • Licht der eigenen Stimmung anpassen

      Im Gegensatz zu herkömmlichen Leuchten lassen sich die Helligkeit und der Farbton einer smarten LED Lampe einstellen und variieren. Je nach Hersteller und Produkt gibt es Lichtszenen, Farbstufen und Helligkeitsgrade zur Auswahl. Eine smarte Lampe kann morgens auf angenehme Weise mit sanft ansteigender Helligkeit wecken oder je nach eingestellter Tageszeit den Farbton wechseln. Unterschiede bei den smarten Lampen gibt es in den möglichen Farbvariationen und einstellbaren Lichtszenen. Die verschiedenen Modelle bieten festgelegte Stimmungen, aus denen Nutzer auswählen oder sie stellen sich selbst Farb- und Lichtkonzepte zusammen.

      Dabei ist zu unterscheiden zwischen Lampen, die lediglich die Helligkeit variieren oder auch den Farbton. Wer nur Wert darauf legt, sein Licht ab und an zu dimmen, braucht keine Lampe mit unterschiedlichen Farbmöglichkeiten. Für den Wechsel von einem arbeitsfreundlichen weißen Licht in ein feierabendtaugliches goldenes Licht ist jedoch eine smarte Lampe erforderlich, die verschiedene Farbeinstellungen ermöglicht. Bei Lichtszenen, die klangvolle Namen wie Polarlicht oder Kaminfeuer haben und durch Farbvariationen entspannen, anregen oder beruhigen, sind mehrere Lampen empfehlenswert.

      Dann entfaltet sich die Wirkung erst richtig. Vor der letztendlichen Kaufentscheidung gilt es zusätzlich zu prüfen, ob die gewählte LED Lampe in die Fassung passt. Eine klassische Fassung ist E27. Wer ausgefallenere Lampenfassungen hat, prüft dies am besten vorab.

      Eine Frage der Steuerung

      smarte LampenSmarte LED Lampen lassen sich auf unterschiedliche Weise steuern. Abgesehen vom klassischen Schalter bieten smarte Lampen den Vorteil, dass sie sich per Smartphone, Tablet oder Fernbedienung vom Sofa oder unterwegs bedienen lassen. Grundsätzlich ist zu bedenken, dass wenige smarte Lampen ohne Smartphone auskommen. Eine weitere Bedingung ist die Stromzufuhr. Um eine smarte Lampe per Fernsteuerung oder Zeitplan zu aktivieren, darf diese nicht per Schalter ausgeschaltet sein.

      Je nach Hersteller ist zu beachten, wie sich diese Lampen steuern lassen. Bei den smarten Beleuchtungssystemen von Philipp Hue ist zusätzlich zur Lampe eine Bridge nötig. Sie dient als Art Steuerzentrale, um die Steuerung der Lampe per App zu ermöglichen. Der Vorteil dieses Systems liegt darin, dass sich so das Beleuchtungssystem des ganzen Hauses koordinieren lässt.

      Ganz ohne Bridge und nur via App und Bluetooth kommen Lampen von Elgato aus. Wer sein gesamtes Haus oder die komplette Wohnung mit smarten Lampen ausstatten oder eine Lichtsteuerung nachrüsten will, hat die Reichweite des Bluetooth-Empfangs zu berücksichtigen. Reicht eine eingestellte An- und Ausschaltzeit aus oder ist eine flexible Fernsteuerung nötig?

      Je nach Hersteller ist zusätzlich bei einem Kauf darauf zu achten, wie viele Lampen sich gleichzeitig steuern lassen. Nicht jede smarte Lampe ist darauf ausgelegt, dass sich via App die gesamte Beleuchtung des Hauses oder der Wohnung steuern lässt. Manche Produkte richten sich mehr an diejenigen, die ein Zimmer mit zwei oder drei Lampen smart beleuchten und das Konzept der smarten Lampe ausprobieren wollen.

Angeschaut